Beratung und Buchung
Mo-Fr: 08.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 17.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© Renáta Sedmáková - Fotolia.com
Belgien
Mehrtagesreise

88 - Reizvolles Flandern

Hasselt - Gent - Antwerpen - Brüssel - Brügge - Flämische Küste - Leuve


Wiegele Leistungspaket

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Mautgebühren u. Abgaben
  • 6 x Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • 1 x Eintritt Japanischer Garten Hasselt
  • Ganztagesführung Antwerpen + Brüssel
  • Ganztagesführung Brügge + Gent
  • Grachtenfahrt in Brügge
  • Ganztagesführung Flämische Küste
  • Fahrt mit der Küstentram De Panne - Knokke
  • 1 Kaffee oder 1 Tee mit Süßigkeiten in einem Restaurant in De Panne
  • Führung durch das Villenviertel De Haan
  • Stadtführung in Leuven

Termine und Preise pro Person

Mi. 18.09. - Di. 24.09.2019
88
Preis im DZ€ 1026,-
EZ-Zuschlag€ 222,-

Abfahrt

Klagenfurt, 05:45 Uhr
Villach, 06:30 Uhr

Brüsseler Spitzen sind seit jeher weltbekannt und begehrt. Begehrt ist auch unsere Reise durch das schöne Flandern. Der Reichtum der Renaissance-Fassaden, die eindrucksvollen Abteien und die mächtigen Schlösser stellen Flandern auf eine Stufe mit den Kunstschätzen der Toskana. Nicht umsonst sind Brügge und Antwerpen Kulturhauptstädte Europas.

1. Tag:

Anreise zu unserer Zwischenübernachtung in Limburg.
 

2. Tag:

Über Köln erreichen wir Hasselt. Die Stadt ist aus vielen Gründen einen Besuch wert! Als wichtiges Handelszentrum in Belgien und als Shoppingparadies bietet die Stadt gemütliche Straßen, bunte Terrassen und stilvolle Ladenpassagen. Hasselt ist die Stadt mit dem größten Japanischen Garten Europas, den wir natürlich besichtigen wollen. Danach geht es weiter nach Gent zu unserem Hotel für die nächsten vier Nächte.

3. Tag:

Wir starten am Morgen nach Antwerpen zu einer Stadtführung durch die Diamanthauptstadt. Auf dem Grote Markt sehen wir den berühmten Brabo-Brunnen, das Rathaus und die Zunftshäuser mit schönen Treppengiebeln und goldenen Statuen aus dem 16. und 17. Jh. Wir kommen an der Burg Steen an der Schelde und an der altehrwürdigen Liebfrauenkathedrale, mit den berühmten Rubensgemälden, vorbei. Nach der Mittagspause fahren wir weiter in die "europäische Hauptstadt" Brüssel. Die Landeshauptstadt, und Verwaltungssitz der Europäischen Union, erwartet uns zu einer Stadtführung. Wir sehen die historische Altstadt von Brüssel mit ihren verwinkelten, malerischen Gassen, sowie das berühmte Manneken Pis und den barocken Marktplatz. Eingerahmt vom Rathaus mit seinem filigranen Belfried und den Gildehäusern mit ihren schönen Fassaden, wird der Grand Place nicht zu Unrecht zu den schönsten Plätzen der Welt gezählt. Lassen Sie sich von der Vielfalt beeindrucken, die diese Stadt zu bieten hat.

4. Tag:

Heute entdecken wir Brügge, die vielleicht schönste und geschichtsträchtigste Stadt Flanderns. Zuerst besuchen wir den Markt, die Stadthalle und das Wahrzeichen Brügges, den Belfried. Unser Weg führt vorbei an der Heilig-Blut-Basilika und der Liebfrauenkirche - sie ist der eindrucksvollste Sakralbau von Brügge. Eine beschauliche Grachtenfahrt durch die bezaubernde Stadt eröffnet uns eine andere, noch schönere Sicht auf Brügge. Am Nachmittag lernen wir die Hauptstadt Ostflanderns, Gent, bei einer Stadtführung kennen. Wir werden den Gemeindeturm, den Belfried der Zünfte und Gilden aus dem 17. Jh., die gotische Tuchhalle und das Genter Rathaus sehen. Höhepunkt wird der Besuch der berühmten St.-Bavo-Kathedrale mit dem Genter Altar der Brüder van Eyck sein.

5. Tag:

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Flämischen Küste. Mit der Küstenstraßenbahn, dem Wahrzeichen der flämischen Nordseeküste, "erfahren" wir heute buchstäblich vergangene Zeiten. Fünf Original-Straßenbahnfahrzeuge aus alten Zeiten wurden aufwendig restauriert und wieder fahrtüchtig gemacht. Die Straßenbahn mit Blick aufs Meer verbindet alle 14 Seebäder, die sich wie die Perlen einer Kette entlang der Flämischen Nordseeküste aufreihen. Seit 125 Jahren fährt sie verlässlich von De Panne bis nach Knokke und ist mit 68 Kilometern und 69 Haltestellen die längste Straßenbahnlinie der Welt.

6. Tag:

Nach dem Frühstück geht es in die Universitätsstadt Leuven. Dort zeigt uns ein örtlicher Stadtführer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Flämisch-Brabant: das spätgotische Rathaus, den großen Beginenhof, die historischen Abteien u.v.m. Danach Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung im Raum Frankfurt.

7. Tag:

Heimreise nach dem Frühstück.