Beratung und Buchung
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© Pecold - stock.adobe.com
Italien
Kurzreise Mehrtagesreise

Nr. 54 - Friaul-Julisch Venetien


© Csák István - stock.adobe.com

Wiegele Leistungspaket

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Mautgebühren u. Abgaben
  • 2 x Halbpension
  • durchgehende Reiseleitung durch KommR Astrid Legner
  • Eintritt oberes Schloss und Garten in Strassoldo
  • Eintritt Basilika Aquileia
  • Kurtaxe

Termine und Preise pro Person

Fr. 23.06. - So. 25.06.2023
Nr. 54
DZ€ 388,-
EZ-Zuschlag€ 66,-

Abfahrt

Villach, 08:00 Uhr
Klagenfurt, 07:15 Uhr

Entdecken Sie mit uns die östlichste Region in Norditalien, die sich von der Adria bis zu den Dolomiten bzw. Alpen erstreckt und echte künstlerische sowie historische Perlen versteckt. Hier vermischen sich innerhalb weniger Kilometer lateinische Elemente des alten Römischen Reiches mit denjenigen der Langobarden, Venezianer, Österreicher und Slawen.

1. Tag:

Anreise durchs Kanaltal nach Venzone. Nachdem es bei einem Erdbeben im Jahr 1976 beinahe dem Erdboden gleichgemacht wurde, baute man es so auf, wie es schon im Mittelalter ausgesehen hatte. Als weiterer Höhepunkt steht noch eine Besichtigung von Cividale del Friuli am Programm. Ein Spaziergang durch die Straßen und über die Plätze von Cividale wird Sie Kleinode der Kunst entdecken lassen. Zum Abschluss besuchen wir noch Görz, bevor wir unser Quartier im Zentrum von Gradisca d`Isonzo beziehen.

2. Tag:

Heute entdecken wir Strassoldo mit seinem „oberen Schloss“ und „unteren Schloss“. Es handelt sich dabei um zauberhafte, mittelalterliche Gebäude im Familienbesitz, umgeben von einer wunderschönen Parklandschaft. Weiter geht es nach Palmanova, der sternförmigen Festungsstadt der Republik Venedig. Sie wurde zum Schutz vor den Türken angelegt und gilt als Glanzleistung der venezianischen Militärarchitektur. In Aquileia, einst eine der größten Handelsstädte des römischen Imperiums, bewundern wir den prachtvollen Mosaikboden der romanischen Basilika.

3. Tag:

Nach dem Frühstück erkunden wir Udine mit der "Piazza della Libertà". Weiter geht es nach Fagagna mit seinen zwei Schlössern. Als letzten Höhepunkt unserer Reise besuchen wir noch Spilimbergo, ein sehenswertes und sehr schön restaurierten Städtchen der Spengenberger, vor allem bekannt für seine Mosaikschule.