Beratung und Buchung
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© f11photo - stock.adobe.com
Italien
Mehrtagesreise

Nr. 20 - Osterreise in die Toskana

mit Lucca, Siena, Cinque Terre und Pisa


© stevanzz-fotolia.com© stevanzz-fotolia.com© Balate Dorin - stock.adobe.com

Wiegele Leistungspaket

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Mautgebühren u. Abgaben
  • 4 x Halbpension
  • 3 x Ganztagesführung
  • Stadtführung in Siena
  • Schiff- und Zugfahrt in den Cinque Terre
  • Stadtführung in Pisa
  • Willkommensgetränk
  • Kurtaxe

Termine und Preise pro Person

Fr. 07.04. - Di. 11.04.2023
Nr. 20
p.P. im DZ€ 625,-
EZ-Zuschlag€ 88,-

Abfahrt

Klagenfurt, 06:15 Uhr
Villach, 07:00 Uhr

Denkt man an die Toskana, so erscheinen Bilder vom Schiefen Turm in Pisa, von der schönen Altstadt von Lucca sowie den charakteristischen Geschlechtertürmen von San Gimignano. Siena erwartet uns mit dem "schönsten Platz der Welt", der Piazza del Campo, dem Herzstück Sienas. Eine traumhafte Reise durch die idyllische Landschaft und die malerischen Städte der Toskana.

1. Tag:

Die Toskana heißt uns herzlich willkommen! Mit Lucca besichtigen wir gleich eine der wohl schönsten Städte. Die Wurzeln der Stadt lassen sich bis in die Zeit der Etrusker (8. Jh. v. Chr.) zurückverfolgen und schon ab dem 3. Jh. v. Chr. entstand die Stadtmauer von der heute noch Reste zu erkennen sind. Anschließend beziehen wir unsere Zimmer im Grand Hotel Continental in Tirrenia.

2. Tag:

Ein kulturelles Highlight erleben wir mit Siena. Das historische Zentrum Sienas gruppiert sich in Form eines Dreisterns um den Palazzo Pubblico mit seinem Torre del Mangia, von dem aus man einen wunderschönen Blick auf die berühmte Piazza del Campo genießen kann. Sehr eindrucksvoll ist auch der Dom Santa Maria Assunta aus dem 13. Jh. Am Nachmittag besichtigen wir San Gimignano, dessen mittelalterlicher Stadtkern mit den 13 Geschlechtertürmen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

3. Tag:

Heute unternehmen wir einen Ausflug in das Gebiet der Cinque Terre. Jahrhundertelang waren die fünf Dörfer - Riomaggiore, Manarola, Corniglia, Vernazza, Monterosso - schwer erreichbar und deshalb weitgehend unbekannt. Farbige Häuser, die sich in schmalen Buchten aneinanderdrängen und die sich darüber erhebende Steilküste, deren Hänge einst mit Weinreben und Ölbäumen bepflanzt waren, erwarten uns, wenn es mit dem Zug ins Fischerdorf Monterosso und mit dem Schiff nach Portovenere geht.

4. Tag:

Der schiefe Turm hat Pisa in der ganzen Welt berühmt gemacht. Während der Führung können wir auf dem Platz der Wunder die einzigartige Komposition von Dom, Turm, Baptisterium und Camposanto bewundern. Der Dom Santa Maria Assunta ist ein Meisterwerk italienischer Baukunst. Etwas ganz Besonderes ist der Friedhof: Er wurde in Form eines monumentalen Kreuzganges angelegt.

5. Tag:

Nach dem Frühstück erfolgt die gemütliche Heimreise nach Kärnten.