Beratung und Buchung
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© swisshippo-fotolia.com
Deutschland Schweiz Österreich
Mehrtagesreise

Nr. 34 - Blumeninsel Mainau

Rheinfall, St. Gallen, Appenzellerland


© Sina Ettmer - stock.adobe.com© swisshippo - stock.adobe.com

Wiegele Leistungspaket

Fahrt im Komfortreisebus
Mautgebühren u. Abgaben
3 x Halbpension
Eintritt Insel Mainau
Eintritt Rheinfall

Termine und Preise pro Person

Sa. 06.05. - Di. 09.05.2023
Nr. 34
Preis im DZ€ 437,-
EZ-Zuschlag€ 66,-

Abfahrt

Klagenfurt, 05:45 Uhr
Villach, 06:30 Uhr

Erleben Sie die Insel Mainau mit ihrer unglaublich vielfältigen Blumenpracht, die Schweiz mit ihren herrlichen Panoramablicken und natürlich den wunderschönen Bodensee!

1. Tag:

Anreise über den Felbertauern, Kitzbühel, Innsbruck, Landeck, St. Anton am Arlberg, den Flexenpass (1.773 m
nach Zürs und das schöne Lech, über den Hochtannbergpass (1.676 m) und entlang der Bregenzer Ache durch den Bregenzer Wald bis nach Feldkirch/Nofels.

2. Tag:

Heute erwartet uns ein Ausflug zur Blumeninsel Mainau. Staunenswertes gibt es hier wahrhaft in Fülle. Erleben Sie einen, den Jahreszeiten folgenden, Blütenreigen, den Zauber der alten Bäume im Park und die Schönheit der Gärten. Am Nachmittag fahren wir über Stein am Rhein, mit seinen prächtigen Fassaden, nach Schaffhausen zum gewaltigen Rheinfall, dem größten Wasserfall Europas. Auf einer Breite von 150 m stürzen jede Sekunde 700 Kubikmeter Wasser tosend über eine Klippe von 23 m Höhe.

3. Tag:

Am Vormittag fahren wir nach St. Gallen, wo wir genügend Zeit zur freien Besichtigung der Kantonshauptstadt haben. Der historische Stiftsbezirk mit der prachtvollen, barocken Kathedrale und der Stiftsbibliothek gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Gegensatz dazu setzen Bauwerke des spanischen Architekten Santiago Calatrava hochmoderne Akzente im historischen Stadtbild. Anschließend gelangen wir über Herisau ins Appenzellerland mit seinem bäuerlichen Kulturgut. In keiner anderen Region der Schweiz werden Kultur, Handwerk und Geselligkeit so engagiert gelebt wie in den grünen Hügeln des Appenzellerlandes. Nach dem Besuch im malerischen Haupt-
ort Appenzell geht es wieder zurück nach Vorarlberg.

4. Tag:

Die Heimreise führt uns entlang des Inns, über den Reschenpass zum Reschensee, dem "Atlantis der Berge", durch den fruchtbaren Vinschgau mit seinen Obstplantagen, vorbei an Meran, Bozen und durch das Pustertal zurück nach Kärnten.