Beratung und Buchung
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© Oper im Steinbruch
Österreich
Kurzreise

Nr. 67 / Nr. 69 - Seefestspiele in Mörbisch und Oper im Steinbruch St. Margarethen


© Seefestspiele Mörbisch

Wiegele Leistungspaket

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Mautgebühren u. Abgaben
  • 2 x Halbpension im beliebten Weinhotel Pasler-Bäck
  • Eintrittskarten
  • Möglichkeit zum Imbiss nach der Vorstellung

Termine und Preise pro Person

Fr. 28.07. - So. 30.07.2023
Nr. 67
Mörbisch/St. Margarethen
Preis im DZ€ 526,-
EZ-Zuschlag€ 80,-
Fr. 11.08. - So. 13.08.2023
Nr. 69
Mörbisch/St. Margarethen
Preis im DZ€ 526,-
EZ-Zuschlag€ 80,-
weitere Termine ein-/ausblenden

buchbare Zusatzleistungen

Aufzahlung in Mörbisch Eintrittskarte Kat. 4€ 10,-
((begrenzt))

Abfahrt

Villach, 11:00 Uhr
Klagenfurt, 11:45 Uhr

Erleben Sie mit uns ganz besondere Stunden in unvergleichlichem Ambiente. Die fantastische Naturkulisse des Neusiedler Sees ist seit 1957 der imposante Hintergrund der größten Open-Air-Operettenbühne der Welt. Die Besucherinnen und Besucher werden in eine Welt fern von Alltag und Sorgen entführt und auf höchstem künstlerischem Niveau in eine magische Sphäre voller Melodienseligkeit versetzt.
Seit 1996 ist der Steinbruch von St. Margarethen ein in Europa tonangebender Treffpunkt für internationale Opernfreunde. Die Open Air-Bühne im Burgenland verbindet auf natürliche Art die Kulturen und Menschen aus Ost und West. Der Standort im Zentrum einer historisch bedeutenden Kulturlandschaft verspricht eine Reise in einzigartige Erlebniswelten.

Anreise:

Gemütliche Anreise ins Burgenland nach Jois, wo wir unsere Zimmer im beliebten Weinhotel Pasler-Bäck beziehen. Nach dem Abendessen geht es zur gebuchten Aufführung. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel, wo Sie je nach Lust einen kleinen Imbiss oder ein Glas Wein genießen können.
Ausflug; fakultativ
Heuer besteht die Möglichkeit zum Besuch des bedeutendsten Barockbaus des Burgenlandes. Das Schloss Halbturn diente einst dem Kaiserhaus als Jagd- und Sommerresidenz und gilt mit seinem prachtvollen Schlosspark als eines der wertvollsten historischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Nach einer informativen Führung genießen wir im Anschluss noch etwas Freizeit in Podersdorf am See.
Heimreise:
Am späten Vormittag erfolgt die Heimreise, mit Möglichkeit zum Mittagessen, nach Kärnten.

Seefestspiele in Mörbisch „Mamma Mia!“
Die humorvolle Geschichte aus der Feder der britischen Autorin Catherine Johnson besticht mit ihrem Charme, Witz und Esprit. Themen wie Liebe, Freundschaft und Familie, Träume, Sehnsucht, Erinnerungen und die Suche nach dem Glück sind die Dreh- und Angelpunkte des bunten, fröhlichen Events. In MAMMA MIA! wird die „Mutter-Tochter-Geschichte“ rund um die alleinerziehende Donna und ihre 20-jährige Tochter Sophie, die kurz vor ihrer Hochzeit das Geheimnis wer ihr Vater ist lüften möchte, bewegend erzählt und gleichzeitig gekonnt mit den bekanntesten Musikstücken von ABBA verwoben. Eine klug erzählte Liebeserklärung an das Leben, legendärer ABBA-Sound und beeindruckende Bühnenkulissen werden die Besucher der Seefestspiele Mörbisch mitreißen und bezaubern.

Oper im Steinbruch St. Margarethen „Carmen“
Auf den Straßen von Sevilla treffen an einem glühend heißen Sommerabend zwei junge Menschen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die verhängnisvolle Liebe der impulsiven Fabrikarbeiterin Carmen und des unbedarften Sergeanten José reißt das ungleiche Paar in einen Strudel aus Liebe, Eifersucht, Hass und Abscheu. Für diese alle Grenzen sprengende Liebe hat Georges Bizet eine ebenso grenzenlose Fülle grandioser Melodien geschaffen: Habanera, Blumenarie, Torero-Lied, Seguidilla, Schmugglerquinte - all diese tönenden Meisterwerke finden ihren Widerhall in der gleichermaßen wilden wie sanften Landschaft des Steinbruchs St. Margarethen, der so zum Gleichnis wird für die faszinierendste Figur der Opernbühne.