Beratung und Buchung
Aktuelle Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr
Home  |  Anfahrt  |  Impressum  |  Kontakt  |  AGB  |  Datenschutz
© Achensee Tourismus
Österreich
Mehrtagesreise

Nr. 61 - Achensee - „Fjord der Alpen“

Großglockner-Hochalpenstraße, Zillertal, Hintertuxer Gletscher, Chiemsee


© DZT / Günter Standl© Achensee Tourismus © by paul-fotolia.com
weitere Bilder

Wiegele Leistungspaket

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • Mautgebühren u. Abgaben
  • 3 x Halbpension
  • Kombiticket Achenseebahn und Achensee Schifffahrt
  • Schifffahrt am Chiemsee
  • Eintritt und Führung Schloss Herrenchiemsee
  • Ortstaxe

Termine und Preise pro Person

Mi. 12.06. - Sa. 15.06.2024
Nr. 61
Preis im DZ€ 477,-
EZ-Zuschlag€ 69,-

Abfahrt

Villach, 07:00 Uhr
Klagenfurt, 06:15 Uhr

Der Achensee liegt nördlich von Jenbach in Tirol, 380 m über dem Inntal und ist bis zu 133 m tief. Er bildet mit dem Achental die Grenze zwischen Karwendelgebirge im Westen und Brandenberger Alpen im Osten. Es ist die spektakuläre Naturwelt, die die Region rund um den Achensee so besonders macht und seine Besucher begeistert.

1. Tag:

Über die immer wieder beeindruckende Großglockner-Hochalpenstraße und den Pass Thurn kommen wir ins Inntal. In Kramsach besuchen wir den skurrilen Museumsfriedhof, den „Friedhof ohne Tote“, mit lustigen Grabinschriften aus dem gesamten Alpenraum. Anschließend erreichen wir Maurach am Achensee. Umgeben vom Karwendel- und dem Rofangebirge erwartet uns, am Südufer des Achensees, das Team des familiär geführten Hotels Rotspitz.

2. Tag:

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Achensees. Zuerst geht es mit dem nostalgischen Dampfzug der Achenseebahn von Jenbach zum größten Tiroler Bergsee hinauf und danach kreuzen wir mit der Achenseeflotte auf dem "Fjord der Alpen". Pfeifend, fauchend und zischend arbeitet sich die Achenseebahn, mit den ältesten Dampf-Zahnradlokomotiven der Welt, den steilen Berg hoch. Von Seespitz geht es mit dem Schiff über den Achensee zur Gaisalm, der einzigen Alm, die nur zu Fuß oder mit dem Schiff erreichbar ist. Die Gaisalm ist ein Ruhepol, wie man ihn nur mehr selten findet. Kein Lärm stört die Idylle. Nach der Mittagspause fahren wir mit dem Schiff weiter bis Scholastika und mit dem Bus zurück nach Maurach.

3. Tag:

Nach dem Frühstück fahren wir in das wunderschöne Zillertal. Wir durchqueren eines der eindrucksvollsten und schönsten Täler der Alpen bis nach Mayrhofen und fahren weiter in das Tuxertal, ein Seitental, das von Bergriesen wie dem Olperer, den Gefrorenen-Wand-Spitzen und dem Hohen Riffler, alle weit über 3.000 m hoch, umgeben ist. Von Hintertux aus besteht die Möglichkeit mit den Gondelbahnen, unter anderem mit der höchstgelegenen Zweiseilumlaufbahn der Welt, auf die 3.250 m hohe Panoramaterrasse mit faszinierenden Ausblicken auf die Zillertaler Bergwelt, zu schweben.

4. Tag:

Heute verlassen wir den Achensee und fahren vorbei am Walchsee und über die Deutsche Alpenstraße nach Prien am Chiemsee. Mit dem Schiff geht es auf die Herreninsel um das berühmte Schloss Herrenchiemsee von König Ludwig II von Bayern zu besichtigen. Als Abbild von Versailles sollte dieses Schloss ein "Tempel des Ruhmes" für König Ludwig XIV. von Frankreich werden, den der bayerische Monarch grenzenlos verehrte. Am Nachmittag erfolgt die Heimreise über die Tauernautobahn nach Villach.